Rev. Selma Chen aus Taiwan: neues Mitglied des Kuratoriums

Rev. Selma Chen aus Taiwan: neues Mitglied des Kuratoriums

Ich bin Pastorin der Lutherischen Kirche in Taiwan, Republik China. Die Kirche wurde 1956 durch die Arbeit der Finnischen lutherischen Mission (= FELM) gegründet, die in den ländlichen Gegenden im Süden Taiwans begann. Die Kirche hat 19 Gemeinden mit 1 900 Mitgliedern. Nach meiner theologischen Ausbildung arbeitete ich in einer Stadtgemeinde und wurde 2004 ordiniert. Vor fünf Jahren bin ich in meine Heimatstadt, die zum ersten Missionsgebiet der FELM gehört, zurückgekehrt und habe eine neue Gemeinde gegründet. Ich bin in Taiwan in der Ausbildung von Pastoren und Laien, in der kirchlichen Entwicklung sowie der Missionsarbeit und Gemeindegründung tätig.

Harding Meyer ist 90 Jahre alt

Harding Meyer ist 90 Jahre alt

Am 19. Januar hat Harding Meyer seinen 90. Geburtstag gefeiert. Von 1971 bis 1993 war er am Institut für ökumenische Forschung in Strasbourg tätig. Er hat in diesem Institut mehrmals den Auftrag der zweijährigen Geschäftsführung wahrgenommen.

Vorlesungen in Malta

Vorlesungen in Malta

Am 5. Dezember hat Theodor Dieter auf Einladung von Prof. Salvino Caruana OSA die 21ste Augustinus-Vorlesung an der Universität Malta gehalten. Augustinereremiten gibt es auf Malta seit 1420. Da im Jahr 2018 an die „Heidelberger Disputation“ Martin Luthers vor 500 Jahren erinnert wird, war das folgende Thema für die Augustinus-Vorlesung sehr passend: „Martin Luthers Heidelberger Disputation (1518). Die programmatischen Thesen eines Augustinerbruders vor 500 Jahren“.

1517-2017: Die Einbeziehung des Instituts in die Feiern im südlichen Europa

1517-2017: Die Einbeziehung des Instituts in die Feiern im südlichen Europa

Das Lutherjahr 2017 neigt seinem Ende zu. Es gab unzählige Momente des Gedenkens in allen Ländern der Welt. Für das Institut waren die Feiern im Süden Europas besonders wichtig. In diesen Ländern ist die lutherische Präsenz, wenn überhaupt vorhanden, sehr gering.

Studying Luther in Wittenberg 2017

Studying Luther in Wittenberg 2017

Im November hielten Prof. Dr. Theodor Dieter und Prof. Dr. Sarah Hinlicky Wilson vom Institut zum neunten Mal hintereinander das jährliche zweiwöchige Seminar „Studying Luther in  Wittenberg“ in Zusammenarbeit mit dem LWB-Zentrum und mit großer Unterstützung der deutschen lutherischen Kirchen. Das diesjährige Seminar war natürlich ein besonderes, fand es doch im Jahr des 500. Jubiläums der 95 Thesen und des Beginns der Reformation statt.