Lutherisch sein. Theologisch denken. Ökumenisch bewegen.

Institut für Ökumenische Forschung in Strasbourg

Aus dem Blog

Studienkurs / Webinar „Studying Ecumenism in Strasbourg!“

Dritter Studienkurs "Studying Ecumenism in Strasbourg!" Das Institut bietet regelmäßig eine Fortbildung in ökumenischer Theologie für  lutherische Pfarrerinnen und Pfarrer an. Der nächste Studienkurs findet online vom 10. bis 14. ...

Katholikentag in Stuttgart

Auf dem 102. Katholikentag vom 25.-28. Mai 2022 in Stuttgart war auch das Institut in vielfältiger Weise beteiligt. Zum einen bei einem Gespräch zum Thema „Fundamentalismen und Extremismen. Eine ökumenische ...

Harding-Meyer-Ökumenepreis 2022 an Rev. Dr. Paul Avis verliehen

Harding Meyer hat den internationalen lutherisch-katholischen Dialog entscheidend geprägt. Viele methodologische Ansätze der derzeitigen Ökumene gehen auf ihn zurück („versöhnte Verschiedenheit“, „differenzierender Konsens“ usw.). Um seine ökumenischen Ansätze weiterhin zu ...

55. Internationales Ökumenisches Seminar 2022 abgesagt

Zu unserem großen Bedauern kann das vom 4.-8. Juli 2022 geplante Sommerseminar aufgrund der veränderten personellen Situation im Institut nicht stattfinden. Wir hoffen, dass wir im Jahr 2023 wieder eine ...

Communiqué des Vorsitzenden des Kuratoriums, Landesbischof Dr. Frank O. July

Das Institut für Ökumenische Forschung erlebt in diesen Tagen im personellen Bereich starke Veränderungen. Die bisherige Direktorin, Frau Prof. Dr. Jennifer Wasmuth, hat schon im vergangenen Jahr einen Ruf an ...

Konsultation in Strasbourg: „Ökumenische Herausforderungen der Lutherforschung“

Was lange währt … das anlässlich des 70. Geburtstages von Herrn Prof. Theo Dieter, dem langjährigen Forschungsprofessor und Leiter des Institutes, für 2021 geplante Symposion musste wegen der Pandemie verschoben ...

Krieg in der Ukraine – Aufruf zum Frieden

Russlands heimtückischer Angriff auf die Ukraine hat bei uns im Institut in Strasbourg wie bei so vielen Menschen weltweit Entsetzen ausgelöst. Wir sind verstört von der Brutalität eines Krieges, der ...

55. Internationales Ökumenisches Seminar 2022

Getrennt vereint – Ökumene im digitalen Raum. Der Megatrend der Digitalisierung beeinflusst alle Bereiche der Gesellschaft. Arbeitsformen, Begegnungen, das Alltagsleben … werden weltweit mehr und mehr auf digitale Abläufe umgestellt. ...

Seminar „Studying Luther in Wittenberg“ 2021

Vom 8. bis zum 20. November 2021 hat das LWB-Zentrum Wittenberg ein Online-Seminar „Studying Luther in Wittenberg“ durchgeführt. Teilgenommen haben 17 lutherische Pfarrerinnen und Pfarrer aus Jordanien, Indien, Myanmar, Indonesien, ...

Vorträge von Prof. em. Dr. Theodor Dieter auf der Jahreskonferenz der lutherischen Pfarrer in der Slowakei

(Poprad, Hohe Tatra, 25. bis 27. Oktober 2021) Im Juni 2013 hat das Institut für Ökumenische Forschung in Strasbourg sieben slowakische Doktorandinnen und Doktoranden, die der altkatholischen, römisch-katholischen und lutherischen ...
Über uns

Seit 1965 im Rahmen der “Lutherischen Stiftung für Ökumenische Forschung” tätig.

Im Auftrag der im Lutherischen Weltbund versammelten lutherischen Kirchen der Welt bringt das Institut für Ökumenische Forschung ein internationales Theologenteam unter einem Dach zusammen. Es hat die Aufgabe, ökumenische Dialoge zu führen und theologische Forschung und Beratung zu betreiben mit dem Ziel, die Kirchen in ihrem Bemühen zu unterstützen, ihre Differenzen mit anden christlichen Kirchen zu überwinden und so die Einheit der Kirche Jesu Christi sichtbar zu machen.

Veranstaltungen
veranstaltungen-800x533-5

Internationales Ökumenisches Seminar

Das Internationale Ökumenische Seminar findet jährlich im Sommer in Strasbourg statt.

Studienkurs

In regelmäßigen Abständen bietet das Institut den "Ökumenischen Studienkurs" an. Zielgruppe sind lutherische Theologen, Pastoren und Pastorinnen oder fortgeschrittene Studierende mit guten Kenntnissen der lutherischen Theologie.

Call for Submission 2022

Harding-Meyer-Ökumenepreis

Der von der Familie Meyer gestiftete Preis in einer Gesamthöhe von 3.000 Euro wird alle zwei Jahre für Arbeiten verliehen, die sich dem ökumenischen Dialog zwischen christlichen Konfessionen widmen.

Newsletter

In unserem Newsletter informieren wir Sie über interessante Veranstaltungen und andere Neuigkeiten aus unserem Institut.

Spenden

Über unseren Förderverein können Sie die Tätigkeiten des Instituts unterstützen und einzelne Projekte fördern.

DE