Lutherisch sein. Theologisch denken. Ökumenisch bewegen.

Institut für Ökumenische Forschung in Strasbourg

Aus dem Blog

55. Internationales Ökumenisches Seminar 2022

Getrennt vereint – Ökumene im digitalen Raum. Der Megatrend der Digitalisierung beeinflusst alle Bereiche der Gesellschaft. Arbeitsformen, Begegnungen, das Alltagsleben … werden weltweit mehr und mehr auf digitale Abläufe umgestellt. ...

Seminar „Studying Luther in Wittenberg“ 2021

Vom 8. bis zum 20. November 2021 hat das LWB-Zentrum Wittenberg ein Online-Seminar „Studying Luther in Wittenberg“ durchgeführt. Teilgenommen haben 17 lutherische Pfarrerinnen und Pfarrer aus Jordanien, Indien, Myanmar, Indonesien, ...

Vorträge von Prof. em. Dr. Theodor Dieter auf der Jahreskonferenz der lutherischen Pfarrer in der Slowakei

(Poprad, Hohe Tatra, 25. bis 27. Oktober 2021) Im Juni 2013 hat das Institut für Ökumenische Forschung in Strasbourg sieben slowakische Doktorandinnen und Doktoranden, die der altkatholischen, römisch-katholischen und lutherischen ...

Fachtag „Digital am Tisch des Herrn? – Chancen und Herausforderungen für die Ökumene”

An diesem Online-Fachtag der Karl-Rahner-Akademie in Köln für die Catholica Beauftragten und Ökumenereferenten sowie Fachvertreterinnen und -vertretern der Ökumene in den Bistümern und Landeskirchen in NRW am 03.11.2021 wurden die ...

Internationale Tagung zu Ehren von Metropolit Augoustinos

Zu den bedeutenden Ökumenikern unserer Gegenwart gehört S.E. Metropolit Dr. h.c. Augoustinos. Ihm wurde im November dieses Jahres eine Tagung gewidmet. Weitere Infos dazu siehe hier: Einladung:  PDF anzeigen » ...

Studienkurs / Webinar “Studying Ecumenism in Strasbourg”

Dieser Studienkurs für lutherische Pfarrpersonen und fortgeschrittene Studierende, der einer Einführung in Geschichte und Theologie der Ökumene aus lutherischer Sicht dient und den Teilnehmenden hilft, in ihrem Kontext das lutherische ...

Seminar „Studying Luther in Wittenberg” 2021

In cooperation with the Institute for Ecumenical Research, the LWF Center in Wittenberg offers a two-week "Studying Luther in Wittenberg" seminar every November. The idea is to bring together a ...

Study course „Studying Ecumenism in Strasbourg 2021!”

Invitation to a new study course in the form of a webinar from October 4-9, 2021 Dear Sisters and Brothers in the member churches of the Lutheran World Federation, The ...

Matthieu Arnold elected correspondent of the Académie des Inscriptions et Belles-Lettres

Matthieu Arnold, professor of modern history at the Faculty of Protestant Theology of the University of Strasbourg, has been a close cooperation partner of the Institute for Ecumenical Research for ...

Matthieu Arnold wurde zum Korrespondenten der Académie des Inscriptions et Belles-Lettres gewählt

Matthieu Arnold, Professor für neuere Geschichte an der Fakultät für Evangelische Theologie der Universität Strasbourg, ist seit vielen Jahren enger Kooperationspartner des Instituts für Ökumenische Forschung. Im März 2021 hat ...
Über uns

Seit 1965 im Rahmen der “Lutherischen Stiftung für Ökumenische Forschung” tätig.

Im Auftrag der im Lutherischen Weltbund versammelten lutherischen Kirchen der Welt bringt das Institut für Ökumenische Forschung ein internationales Theologenteam unter einem Dach zusammen. Es hat die Aufgabe, ökumenische Dialoge zu führen und theologische Forschung und Beratung zu betreiben mit dem Ziel, die Kirchen in ihrem Bemühen zu unterstützen, ihre Differenzen mit anden christlichen Kirchen zu überwinden und so die Einheit der Kirche Jesu Christi sichtbar zu machen.

Veranstaltungen
veranstaltungen-800x533-5

Internationales Ökumenisches Seminar

Das Internationale Ökumenische Seminar findet jährlich im Sommer in Strasbourg statt.

Studienkurs

In regelmäßigen Abständen bietet das Institut den "Ökumenischen Studienkurs" an. Zielgruppe sind lutherische Theologen, Pastoren und Pastorinnen oder fortgeschrittene Studierende mit guten Kenntnissen der lutherischen Theologie.

Call for Submission 2022

Harding-Meyer-Ökumenepreis

Der von der Familie Meyer gestiftete Preis in einer Gesamthöhe von 3.000 Euro wird alle zwei Jahre für Arbeiten verliehen, die sich dem ökumenischen Dialog zwischen christlichen Konfessionen widmen.

Newsletter

In unserem Newsletter informieren wir Sie über interessante Veranstaltungen und andere Neuigkeiten aus unserem Institut.

Spenden

Über unseren Förderverein können Sie die Tätigkeiten des Instituts unterstützen und einzelne Projekte fördern.

DE