Colloquium in Venice 2018Das Institut San Bernardino in Venedig, das ökumenische Institut der katholischen Bischofskonferenz Italiens, steht seit vielen Jahren in enger Verbindung zum Strasbourger Institut. Es veranstaltet alle zwei Jahre eine theologische Konferenz, die italienische Theologen und das Strasbourger Team zusammenführt. Diese Begegnung ist wichtig, da die italienischen Forscher kaum die Möglichkeit haben, lutherische Theologen zu treffen –  die Stadt Rom ausgenommen.

Vom 5.bis 7. April fand das Kolloquium 2018 statt. Die italienischen Freunde hatten den Wunsch geäußert, über die Studie des Strasbourger Instituts „Lutherische Identität“ zu arbeiten. Auf die Vorträge und Rückfragen der italienischen Freunde antworteten die Vorträge der Strasbourger J. Wasmuth, M. Arnold, Th. Dieter und A. Birmelé. Ein Schwerpunkt des Gespächs war das Amtsverständnis und insbesondere die Rückfrage, ob denn nach lutherischem Verständnis das Amt zum Wesen der Kirche gehöre. Es wurde einmal mehr deutlich, wie wichtig es ist, dass das Strasbourger Institut grundlegende ökumenische Arbeit leistet gerade in den Ländern, wo das Anliegen und das Bemühen um die Einheit der Kirche vorhanden sind aber noch nicht den Stand erreicht haben, den man z.B. in Deutschland oder in den USA kennt.

Das nächste Kolloquium ist für 2020 geplant und wird voraussichtlich das Thema der Einheitsvorstellungen bearbeiten.

[nggallery id=45]

Newsletter

In unserem Newsletter informieren wir Sie über interessante Veranstaltungen und andere Neuigkeiten aus unserem Institut.

Spenden

Über unseren Förderverein können Sie die Tätigkeiten des Instituts unterstützen und einzelne Projekte fördern.

DE